Haus am Hatler Brunnen

Die Familie Wirthensohn wollte ihren Dachraum für Wohnzwecke nutzen. Das denkmalgeschützte Haus steht als wichtiger Baukörper in einem Ensemble um den "Hatler Brunnen".

Unsere Leistung: Die vorhandene Eindeckung abtragen und die Ziegel lagern. Einzelne unbrauchbare Sparren auswechseln, sowie den sichtbaren Teil des Dachstuhl bürsten und reinigen. Innenbeplankung aus lasierten Schichtholzplatten auf den Sparren verlegen und den Dämmaufbau aus Dampfsperre und PU-Verbundplatten herstellen. Nageldichtband Konterlatte und Latten verlegen, die Stirnbretter als Zahnleiste einschneiden. Einbauen der Dachfenster und verlegen gebrauchter Biberschwanzziegel als Einfachdeckung. Die ostseitige Giebelwand mit Fichte-Rundschindeln verkleiden.

Besonderheit: Der durch die Wärmedämmung bedingte Dachaufbau durfte von Außen nicht erkennbar sein. In der Ostfassade mussten die Hohlräume im Sockelbereich und unter den Fenstern mit Zellulosedämmung ausgeblasen werden.