Haus Dobler

Herr Dobler wollte die komplette Außenhülle erneuern, und dabei
 vieles selber machen. Zusätzlich sollte der Dachboden für ein Studio ausgebaut 
und eine Dachterrasse eingebaut werden.

Unsere Leistung: Beistellen des Arbeitsgerüst, abtragen der Asbestzementplatten 
und der Unterkonstruktion, ausbilden der Dachterrasse, einbauen des Wärmedämmaufbaus 
und der Lattung, verlegen der Gleinstättner- Muldenfalzziegel in anthrazit.

Besonderheit: Das Haus hatte vor der Sanierung nur geringe Dachvorsprünge. durch
 den aufgebrachten Vollwärmeschutz an der Fassade, sowie einem gewünschten Dachvorsprung
 von 50 cm, musste das Dach umlaufend um 60 cm verlängert werden.